SAMP - Systemisches Aggressions-Management für Psychomotorik

SAMP – Systemisches Aggressions-Management für Psychomotorik

In diesem Kurs erfahren und erleben die Teilnehmenden die Grundlagen und Anwendungen der Psychomotorik in der Arbeit mit herausfordernder Klientel mit SAM.

Gelehrt wird, wie durch Bewegungsangebote alte, zerstörerische Verhaltensmuster von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aufgelöst und gegen neue eingetauscht werden können. Dabei wird großer Wert auf das Vermitteln von Spaß und Freude an Bewegungen und die damit verbundenen Erfolgserlebnisse im motorischen, emotionalen, sozialen und kognitiven Bereich gelegt.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die erfolgreich besuchte Schulung SAM-I.

 Inhaltliche Schwerpunkte: 

  • Vorstellung von Grundprinzipien der Psychomotorik mit praktischen Bewegungsmaterialien
  • Wechselbeziehungen zwischen Motorik und anderen Entwicklungsbereichen 
  • Erkennen von Störungen der Wahrnehmungsverarbeitung
  • Möglichkeiten für eine traumapädagogische Begleitung mit dem SAM-Bewegungsraum

Dauer: 2 Tage á 8 Stunden
Art: Präsenz, bis 35 TN, nur Inhouse
Kosten pro Tag: 1.400 € zzgl. USt.

SAM

Systemisches Aggressions-Management

SAM

SAM-I, SAM-II

& SAM-III

Mehr erfahren

SAMP

Systemisches Aggressions-Management Psychomotorik

SOK

Schützen ohne Kämpfen

SOK

SOK-I & SOK-II
Mehr erfahren

Ausbildung

Mentor:innen Trainer:innen

Ausbildung

Mehr erfahren

Spezial Angebote

SuperVision
SAM-KIT

Spezial Angebote

Mehr erfahren