Ob zu Hause, in der Schule oder auf der Arbeit, Aggressionen kommen in allen Systemen vor.  Sie können SCHÖNES oder Zerstörerisches hervorrufen.

Wir liefern für einzelne Menschen, für Teams und ganze Institutionen tragfähige Verständigungskulturen. Mit uns als Partner implementieren Sie ein dynamisches Konfliktmanagement mit Leichtigkeit und Tiefgang.

Veränderung benötigt Verständigung!

Unsere Angebote

Das SAM-Konzept bietet praxisnahes Handwerkszeug, um sich für verbale und non-verbale Aggressionen sowie zwischenmenschliche Auseinandersetzungen zu rüsten. Hierbei wird nicht nur auf Prävention wert gelegt, sondern auch auf die Intervention und Nachsorge von Konflikten.

SAM gliedert sich in drei Schulungen, die beiden Grundkurse SAM I und SAM II sowie den weiterführenden Kurs SAM III. Zusätzlich wird SAM auch als Systemisches Aggressions-Management mit Psychomotorik (SAMP) angeboten.

SAM I | SAM II  | SAM III | SAMP

Bei SOK handelt es sich um Selbst- und Fremdschutztechniken, die sich an dem SAM-Konzept orientieren. Dabei werden Gewalt und Aggressionen umgeleitet, statt sie festzuhalten oder ihnen entgegenzutreten. SOK bietet Techniken, um Personen die „außer Kontrolle“ geraten sind, sicher zu begleiten und währenddessen selbst unversehrt zu bleiben.

SOK gliedert sich in zwei Grundkurse, SOK I und SOK II.

SOK I | SOK II

SOM richtet sich in erster Linie an Personen in Leitungspositionen und bietet Möglichkeiten, wie diese mit ihrer Außenwirkung für ein angenehmeres Arbeitsklima sorgen können. Dazu gehören die Fähigkeiten an Kritik zu reifen, ohne dabei zu verletzen oder verletzt zu werden, Konflikte in Möglichkeiten zu wandeln und Identifikationsstrukturen zu schaffen und zu pflegen.

SOM

SAM-Mentor:innen sind Konfliktspezialist:innen nach SAM und helfen Menschen bei der Suche nach Lösungen in Krisensituationen. Sie sind oft vor Ort bei Trägern, in Schulen, in Kindertagesstätten oder anderen Bereichen tätig und sorgen dafür, dass ein offenes sam-Klima gelebt werden kann.

SAM-Trainer:innen sind Expert:innen des SAM und dazu berechtigt dieses in ihrem beruflichen Kontext oder offen, für alle zugänglich, zu lehren. Darüber hinaus kennen sie die Grundlagen der Teambegleitung, um SAM in Institutionen zu implementieren.

Voraussetzung für die Teilnahme an den Ausbildungen sind die erfolgreich besuchten Schulungen für SAM I und SAM II.

SAM-Mentor:innen Ausbildung

SAM-Trainer:innen Ausbildung

Große Auswirkungen auf lange Zeit

Mit unseren Trainings, Mentorings und Supervisionen schulen und assistieren wir auftragsbezogen Menschen in allen Kontexten.

Wir garantieren flexible Regelwerke, liebevolle Erinnerungsstrategien und die sofortige Umsetzbarkeit des Konzeptes.

Alles ist immer anders

Bei Fragen erreichen Sie uns montags bis freitags jeweils von 8:00 bis 14:00 Uhr unter
0351-27 55 33 76 oder per Mail an info@sam-concept.eu