Ausbildungen

Überall, wo Menschen für ihr Konflikt- oder Krisenmanagement Unterstützung benötigen, können unsere Trainer:innen und Mentor:innen ausnahmslos aktiv werden.

SAM-Mentor:innen sind Konfliktspezialist:innen nach SAM und helfen Menschen bei der Suche nach Lösungen in Krisensituationen. Sie sind oft vor Ort bei Trägern, in Schulen, in Kindertagesstätten, in der Kinder- und Jugendhilfe, in Kliniken oder im Businessbereich tätig und sorgen dafür, dass ein offenes Klima der Verständigung gelebt werden kann. 

SAM-Trainer:innen sind Expert:innen des SAM-Konzeptes und dazu berechtigt dieses in ihrem beruflichen Kontext oder offen, für alle zugänglich, zu lehren. Darüber hinaus kennen sie die Grundlagen der Teambegleitung, um SAM in Institutionen zu implementieren. 

Voraussetzung für die Teilnahme an den Ausbildungen sind die erfolgreich besuchten Schulungen für SAM-I und SAM-II.

SAM-Mentor:innen-Ausbildung

In der SAM-Mentor:innenAusbildung werden bisher erworbene Kenntnisse aus den Kursen SAM-I, SAM-II und SAM-III vertieft und diese mit der eigenen Person in Beziehung zu anderen gebracht. Die Teilnehmenden werden befähigt als Ansprechpartner:innen bei Konflikt- und Krisensituationen in den jeweiligen Institutionen tätig zu sein. Ihre Aufgabe besteht darin Menschen bei der Suche nach Lösungen zu unterstützen. Sie sind Konfliktspezialist:innen nach SAM und gleichzeitig Hüter:innen des Konzeptes.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Trainings für das Selbst- und Fremdmanagement in Krisen 
  • Interventionsstrategien bei Rückfällen 
  • Moderation von Krisensituationen für Einzelne und in Gruppen 
  • Umgang mit Stigmata und Manifestierungen
  • Verständigungsstrategien und Beziehungsgestaltung in Krisen 
  • Erarbeitung von UnterstützungsKonzepten mit Einzelnen und Teams

Hier für SAM-Mentor:innen-Ausbildung anmelden:

    Die Mentor:innen-Ausbildung findet im HYPERION Hotel am Schloss, Schlossstraße 16, 01067 Dresden statt.

    Bitte Termin für Teil I auswählen:

    Bitte Termin für Teil II auswählen:
    Bitte Termin für Teil II auswählen:
    14.01.-18.01.2022 - Teil II
    Bitte Paket auswählen:
    Rechnungsanschrift:

    Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Teilnahme- und Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzerklärung gelesen haben und akzeptieren.

    Dauer: 9 Tage á 8 Stunden
    Art*: Präsenz & Online
    Voraussetzung: Teilnahme an SAM-I & SAM-II

    *Auch Inhouse möglich

    SAM-Trainer:innen-Ausbildung

    Dauer: 10 Tage á 8 Stunden
    Art: Präsenz
    Voraussetzung: Teilnahme an SAM-Mentor:innen-Ausbildung

    SAM-Trainer:innen sind Multiplikator:innen des Systemischen Aggressions-Managements. Je nach ihren fachspezifischen Hintergründen sind SAM-Trainer:innen berechtigt, SAM-I,  SAM-II und SAM-III in unterschiedlichen Kontexten zu lehren.

    Der Fokus der Fortbildung liegt auf der intensiven fachlichen Auseinandersetzung mit den Inhalten der Kurse SAM-I, SAM-II und SAM-III und der Vermittlung des SAM-Konzeptes. Daneben erlernen die Teilnehmenden einen flexiblen und strategischen Umgang mit Menschen in herausfordernden Arbeits- und Lebensumständen. 

    Inhaltliche Schwerpunkte:

    • Konfliktanalyse und Konfliktmanagement mit der SAM-Methodik 
    • Didaktische Möglichkeiten zur Vermittlung von SAM 
    • Grundlagen der Teambegleitung zur Implementierung und Verfestigung des SAM-Konzeptes in Institutionen
    • Einführung und praktische Anwendung der TrioOrganisation nach SAM in Institutionen

    Im Rahmen der SAM-Trainer:innnen-Ausbildung wird eine mündliche und schriftliche Prüfungsleistung abgelegt.  

    Hier für SAM-Trainer:innen-Ausbildung anmelden:

      Die Trainer:innen-Ausbildung findet im HYPERION Hotel am Schloss, Schlossstraße 16, 01067 Dresden statt.

      Bitte Termin für Teil I auswählen:

      Bitte Termin für Teil II auswählen:
      Bitte Termin für Teil II auswählen:
      27.02.-02.03.2022 - Teil II
      Bitte Paket auswählen:
      Rechnungsanschrift:

      Bitte bestätigen Sie, dass Sie die Teilnahme- und Geschäftsbedingungen sowie die Datenschutzerklärung gelesen haben und akzeptieren.

      SOK-Trainer:innen-Ausbildung

      SOK-Trainer:innen vermitteln Handlungsstrategien zur Prävention, Intervention und Nachsorge bei physischer Gewalt, nach dem Konzept Schützen ohne Kämpfen – SOK. Durch erlernte Techniken verfügen Trainer.innen  über eine innere Souveränität nicht kämpfen zu müssen und die Fähigkeit, diese auch zu vermitteln. In der Ausbildung werden theoretische Grundlagen vermittelt, praktische Übungen trainiert und die Teilnehmenden darin befähigt, dieses Wissen weiterzugeben. 

      Inhaltliche Schwerpunkte:

      • Grundlagen der Biomechanik und des autonomen Nervensystems
      • Körpersprache 
      • Selbst- und Fremdschutz bei Bedrohung und körperlichen Übergriffen 
      • Sichere und ökonomische Bewegungen 
      • Verbale und nonverbale Kommunikation gestalten

      Dauer: 6 Tage á 8 Stunden
      Art: Präsenz
      Voraussetzung: Teilnahme an SOK-I & SOK-II

      SAM

      Systemisches Aggressions-Management

      SAM

      SAM-I, SAM-II

      & SAM-III

      Mehr erfahren

      SAMP

      Systemisches Aggressions-Management Psychomotorik

      SOK

      Schützen ohne Kämpfen

      SOK

      SOK-I & SOK-II
      Mehr erfahren

      Ausbildung

      Mentor:innen Trainer:innen

      Ausbildung

      Mehr erfahren

      Spezial Angebote

      SuperVision
      SAM-KIT

      Spezial Angebote

      Mehr erfahren